Posaunenfeierstunde zur Jahreslosung in Oberbobritzsch am 26.10.2014

Der Posaunenchor lädt zur Posaunenfeierstunde am 26. Oktober um 10:30 Uhr nach Oberbobritzsch ein. Sie findet dieses Jahr unter der Jahreslosung „Gott nahe zu sein ist mein Glück.“ statt und ist eine Anlehnung an Psalm 73,28. „Aber das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott, den Herrn, / dass ich verkündige all sein Tun.“ (nach der revidierten Fassung der Übersetzung Martin Luthers von 1984).
Mir fallen andere Zitate ein.

Im dritten Vers des 150. Psalms wird dazu aufgerufen den Herrn mit Posaunen zu loben. Da wird der Sinn der Veranstaltung deutlich, ganz gleich ob es der einzelne Bläser so verinnerlicht oder einer/e der Zuhörer/innen. Gott wirkt durch das Engagement der Musiker zu seiner Ehre.

In der Neuen Genfer Übersetzung lautet Psalm 16,2: „Du bist mein Herr. Nur bei dir finde ich mein ganzes Glück!“. In Johannes 6,66-68 wird berichtet, dass nicht alle Jünger mit Jesus weiterzogen. Auf Nachfrage an die Apostel antwortet Simon Petrus etwas sehr Weises. Sicher ist er sich der Tragweite der Sache mit Jesus und der seiner Entscheidung zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst. Seine Begründung: „wohin denn sonst, wenn nicht zu dir, der du Worte des Lebens hast“, kann auch unsere Begründung für ein Leben mit Jesus sein.

Man muss sich immer mal wieder bewusst machen, was das für ein großartiges Geschenk für uns ist. Nach dem Erntedankfest letztens stellte ich wieder mal fest, dass nicht der Mensch glücklich ist, der viel hat; sondern der, der zu schätzen weiß, was er hat oder anders gesagt: der, der dankbar ist.

Ein Sprichwort aus Papua-Neuguinea sagt: “Kein Besitz macht Freude, wenn der Freund fehlt.“ Andersherum sagt es Albert Schweizer. „Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Und so teilen es die Musiker untereinander und mit der Gemeinde.

Sie sind herzlich eingeladen mit zu feiern und mit zu danken…

Text: Martin Voigtländer

© 2020
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Bobritzsch

Back to Top